Geboren in Paris,


    Bild "biograf.jpg"beschäftigte sich Mirenes schon in seiner Jugend mit Bildhauerei und Malerei. Nach seinem Studium von 1975 bis 1980 in Paris, verlegte er 1981 seinen Wohnsitz nach Deutschland, wo er zunächst bis 1991 in seinem Atelier in Heidelberg arbeitete. Ein Aufenthalt in Zimbabwe 1993 hatte einen nicht geringen Einfluß auf die sparsame Linienführung seiner Skulpturen mit ihren klaren, runden, weichen Formen.
    George Mirenes arbeitete und lebte in der inspirierenden Landschaft Afrikas mit wichtigen Vertretern der "Shoona-Kunst" und dem bedeutenden Künstler Nicolas Mukomberanwa. Hier lernte George Mirenes die Kunst, dem kalten Stein Wärme und Leben zu geben, die Skulptur aus dem Stein zu befreien, dabei der natürlichen Linienführung des Rohlings folgend. Heute lebt und arbeitet George Mirenes in Mannheim. In seinem Atelier entstehen zur Zeit Werke, in denen er völlig neue Elemente der Malerei aufgreift.







    2007
    Villa Meixner, Brühl

    2005
    ABB Mannheim
    Casino Baden-Baden

    2004
    Rathaus Schwetzingen

    2003
    Theater im Pfalzbau, Ludwigshafen
    KulturScheune, Viernheim
    Stadthaus Mannheim

    2000
    Villa Meixner, Brühl
    Parkvilla Zweibrücken
    Museum Lorsch

    2002
    Stadthaus Mannheim

    1999
    Altes Rathaus, Schifferstadt
    Dresdener Bank, Frankenthal

    1997
    St. Rochus Klinik, Bad Schönborn
    Diakonissen Krankenhaus, Mannheim

    1996
    Firma Jaguar & Royal Cars, Mannheim
    Volksbank Heidelberg

    1995
    Firma Mercedes Benz, Mannheim

    1994
    Stadthaus Mannheim
    Kurhaus Bad Dürkheim

    1993
    Deutsch-Amerikanisches Institut, Heidelberg

    1992
    Stadtmuseum, Mühlheim a. M.
    Schlossmuseum Glochau

    1991
    Museum für Kunsthandwerk, Frankfurt
    Atelier Warin, Sinsheim
    Rathaus Monplien (Frankreich)

    1990
    Banque Regionale d'Esccomte et de Dépot, Paris
    Firma SAAB, Paris, Champs Elysées
    Stadtbücherei Heidelberg
    Galerie Memika, Heidelberg

    1989
    Rathaus Gernsbach
    Rathaus Note (Frankreich)
    Galerie Eonnet-Dupuy, Paris

    1988
    Kurhaus Bad Rappenau
    Rathaus Helmstadt
    Schloss Neckarbischofsheim
    Deutsche Bank, Lorsch

    1987
    Staatstheater Kassel
    Studio Kausch, Kassel

    1986
    Rathaus Neidenstein

    1985
    Rathaus Walldorf

    1983
    Tivoli-Park, Kopenhagen
    Kulturhaus, Bensheim
    Volksbank Hemsbach

    1982
    Galerie Prive, Crest
    Galerie Maurice, Fonvieille (Frankreich, Provence)

    1978
    Hotel de Ville, Arles
    Galerie Capados, Bordeaux

    1976
    Galerie Lentz, London
    Galerie Bourlaoen, Nantes
    Wenn Sie regelmäßig zu meinen Ausstellungen eingeladen werden möchten, schreiben Sie mir bitte über das Kontaktformular eine Nachricht und teilen Sie Ihren Namen und Ihre Adresse mit. Gerne nehme ich Sie in die Adressliste auf, damit ich Ihnen die Einladungen regelmäßig per Post oder Mail zusenden kann.
    Ich freue mich, Sie zu meinen Vernissagen persönlich zu begrüßen.
    © 2010 by web-n-arts & George Mirenes. All rights reserved. All images are copyrighted. Don't reproduce without permission.